Bruch mit der Tradition

Normalerweise nähe ich ja eher schlichte, funktionale Sachen. Und eigentlich finde ich ja, die  Kleidung muß dem Träger gefallen, und nicht der Umwelt. Deswegen halte ich zum Beispiel  nichts von Bärchen auf Neugeborenen-Kleidung. Und deswegen finde ich, Applikationen auf Kinderkleidung sollten so platziert sein, dass das Kind sie gut sehen kann. Gestern hat es mich überkommen und ich habe mit all dem gebrochen: Webband hinten, wo das Kind es nicht sieht. Eine Applikation so herum, dass sie für das Kind auf dem Kopf steht.

Von vorn:

Von hinten:

Und die Passe:

Schnitt: Erbsenprinzessin Raffhose, 2 cm verlängert, Bündchenmaße verändert.

Stoffe: Punkte, Bündchen und etwas breiterer, festerer Cord von Stoff und Stil. Schildkröten-Webband von Madame Jordan.

Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien