Tasche für’s Patenkind, noch unvollendet

Da ich auf einen bestellten Stoff warten muß, ist die Fertigstellung der Tasche noch nicht in Sicht. Ich stell aber trotzdem schonmal ein paar Photos ein.

Der Schnitt ist eine Lumikigata  (die Anleitung kann man auf der verlinkten Seite rechts unten runterladen) mit kleinen Veränderungen.

Statt eines selbstgenähten Trägers habe ich Gurtband genommen. Und weil ich vergesen hatte, dass man dafür auch noch so Endversteller braucht, mußte ich einen nähen:

Die Träger sind entgegen der Anleitung nicht außen aufgenäht, sondern zwischen die Lagen  gefasst und von außen mit einer X-Box fixiert.

Hier sieht man leider an den Löchern , dass ich den Klett erst zu lang zugeschnitten und angenäht hatte. Grmpf.

Innen gibt es noch ein kleines aufgesetztes Täschlein.

Die Klappe (für die ich noch auf Stoff warte) wird wahrscheinlich mit Snaps am Taschenkörper befestigt werden, dann kann man sie bei Lust und Laune mal austauschen. Fand ich eine lustige Idee.

Material: rotes Baumwolleinen von Stoff und Stil, aufbügelbares Volumenvlies von Stoff und Stil, der Innenstoff ist von Ikea, das Webband von Farbenmix. Gurtband und Schnalle sind von Jajasio, und den Klett hab ich glaube ich im lokalen Stoffladen gekauft.

Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

2 Antworten zu “Tasche für’s Patenkind, noch unvollendet

  1. Pingback: Mehr Konsum « naehfreundin

  2. Pingback: Lumikigata für’s Patenkind – fertig! « naehfreundin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien