Stern-Pulli

Die Sweat-Pulli-Produktion läuft aufgrund der momentan massiv reduzierten Nähzeit zwar nicht gerade auf Hochtouren, aber sie schreitet voran. Immerhin.

Wieder der Lieblingspulli, diesmal in Gr. 92. Statt der umgeklappten Schulter hab ich mal ausprobiert, die Kanten bis zum Ärmel einzufassen – eigentlich eine gute Idee, man sollte dann die Druckknöpfe aber auf die Einfassung setzen und nicht daneben, sonst klappt die sich beim Tragen etwas hoch. Nicht dramatisch. Wieder was gelernt.

Die Applikation habe ich ganz unlehrbuchmäßig so gemacht: Gewünschte Form auf die linke Stoffseite malen. Ausschneiden. In Position legen. Mit Prittstift festkleben. Die Ränder bleiben dabei kleberfrei, oder müßen geraume Weile trocknen, sonst klebt nachher die Nadel. Beim Verstreichen des Prittstiftes nicht allzu doll aufdrücken, sonst zieht es den Stoff lang. Mit kleinem Zickzack aussenrum Nähen. Wellt sich erstaunlich wenig!

Es gibt sicher geeignetere und sauberere Arten, zu applizieren, aber für den Hausgebrauch reicht es mir so, es ist billig und geht schnell.

Sweat und Bündchen von Stoff und Stil, Jerseydrücker von Prym.

Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien