Nicht schön, aber (hoffentlich) schön warm

Schlafsäcke für Kinder jenseits der Gr. 92 mit Ärmeln und warm und aus Wolle scheinen nicht grade der Standard-Artikel in einschlägigen Shops zu sein.
Und da es wahrscheinlich eh teuer geworden wäre, hab ich eben selbst genäht – schnell, funktional und schludrig.

Schlafsack

Aufgrund massiver Denkfehler lief das mit dem Wenden nicht wie geplant und jetzt sind doch einige Nähte von aussen. Aber egal, ist ja dunkel nachts.

Ich hoffe, in Zukunft den Satz „Mama, kalt. Unter deine Decke kommen“ nicht mehr jede Nacht zwischen 3 und 4 Uhr zu hören ;-)

Der Schnitt basiert auf dem Lieblingspulli.

Material: 2 Wolldecken. Jerseydrücker von Prym. Bündchen von Stoff und Stil.

Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien