Hups!

Die Unterhose vom 4. Juli ist tatsächlich das letzte genähte Teil. So lange habe ich nicht mehr an der Nähmaschine gesessen. Wahnsinn!

Aber gestern Abend endlich wieder: Unter Zeitdruck (wird heute verschenkt) entstand eine Wimpelkette für die Tagesmutter des Kindes. Zum Abschied, denn das Kind wechselt im September in den Kindergarten.

Wimpelkette

Da nicht nur unser Kind wechselt, sondern auch das eng befreundete Nachbarskind, ist die Wimpelkett ein Gemeinschaftswerk von Nähfreundin J. und mir. Jede hat ein paar Wimpel fabriziert, ich hab alles zusammen genäht.

  • Schnitt: Freihand
  • Material: Reste. Und Schrägband von Stoff und Stil.
  • Kosten: 2 € für das Schrägband.
  • Werde ich nochmal machen: Weiß nicht. Wir haben schon eine geschnekte Wimpelkette, und endlos viele davon braucht man ja nun auch nicht.
Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien