Untendrunter-Sewalong

Beim Untendrunter-Sew-Along fragt Catherine heute:

„Was brauchen wir wirklich? Kleiderschrankinspektion und Lästerrunde: Was soll das, Kleidungsindustrie??!!“

Ja, was brauche ich wirklich?

1. Ich brauche gemütliche Unterhosen, aus Baumwolle, ohne Spitze oder Rüschen, die nicht Kneifen, nicht Rutschen und auch nicht in die Porille krabbeln. Gerne in bunten Farben.

2. Ich brauche Leggins, die am Bund nicht einschneiden, und deren Leibhöhe auch nicht darauf ausgelegt ist, erst knapp unter den Armen zu enden. Auch hier gerne Baumwolle.

3. Ich brauche Unterröcke, um meine Röcke auch mit Leggins tragen zu können.

–> zu 1.) Ich habe bis dato weder soetwas zum Kaufen gefunden, noch ein Schnittmuster, dass auf Anhieb passend aussieht. Kauftechnisch kommen am ehesten noch die Unterhosen von Skinny dran. Ich plane also, mehrere Schnitte auszuprobieren, und dann zu meinem ultimativen Unterhosenschnitt zu verändern. Jersey und Falzgummi sind vorhanden..

–> zu 2.)  Meine genähte Leggins mag ich, auch wenn sie aufgrund ihrer Buntheit nur schwer mit bunten Röcken zu kombinieren ist. Ich finde den Schnitt nicht optimal, weiß aber ungefähr, was ich ändern muß. Fehlen eigentlich nur noch die passenden Stoffe, ich bin auf der Suche nach nicht-leierndem Uni-Baumwolljersey zu bezahlbaren Preisen.

–> zu 3.) Mein einknöpfbarer Unterrock tut was er soll, und wurde auch schon reichlich benutzt. Ich häte gerne noch einen 2. in einer anderen Farbe, und insbesondere wüßte ich gerne, wo man gut zu verarbeitenden Futterstoff findet, und wie man den dann schön verarbeitet.

Fazit:

Beim Unterrock brauche ich ’nur‘ etwas Materialkunde, der Schnitt steht. Auch bei Leggins steht dem Nähen (außer der Stoffbeschaffung) eigentlich nichts im Wege. Bei Unterhosen hingegen stehe ich noch ganz am Anfang, habe noch nie eine Frauenunterhose genäht und habe keinen vielversprechend aussehenden Schnitt. Das wird also für mich  die Herausforderung und das Hauptthema bei diesem Sew-Along werden.

(Und wenn ich ganz ganz mutig bin, stelle ich mich vielleicht auch irgendwann mal dem Thema Bh/Bustier. Das ist nämlich auch wieder so eine Baustelle. Ich wünsche mir bequeme, bügelfreie, baumwollige, brustbedeckende Bhs für kleine Körbchengrößen, ohne breites Unterbrustgummi. Aber irgednwie ist mir das zum Selbernähen momentan noch eine Nummer zu heftig. Ich hab auch garkeinen Plan, wo ich geeignetes Gummiband herbekäme…)

 

 

Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

7 Antworten zu “Untendrunter-Sewalong

  1. Das Thema Unterhose klingt interessant, mal sehen was du zu berichten hast.
    Viele Grüße
    Sylvia

  2. Ich bin auch sehr gespannt auf deine Unterhosen =)
    Liebe Grüße,
    yacurama

  3. Ute

    ich bin hocherfreut dass es noch mehr Mitstreiterinnen in Sachen bequeme schnörkellose Unterwäsche gibt. Die Frage für mich ist dann nur noch ob ich das ohne Overlock bewältigen kann…
    LG Ute

    • Ich glaube, eine Overlock ist da wirklich nicht nötig. Baumwolljersey läßt sich ja meist auch gut mit der normalen NähMa verarbeiten, und auf den kurzen Strecken wird sich das auch nicht all zu arg verziehen.
      Ich plane sogar absichtlich ohne Overlock zu nähen (obwohl ich eine hab), um die Nähte schön flach zu halten.
      Wenn meine Zwillingsnadel funktionieren würde, wäre das natürlich prima, aber die tut nicht, was sie soll (und ich will nicht an der Unterfadenspannung rumspielen).
      Ich bin gespannt auf deine Uterhosen!

      Grüße,
      naehfreundin

  4. Jaaaa, Unterhosen stehen auch bei mir auf dem Nähplan, allerdings bin ich noch im Zweifel, ob ich beim Sew-Along mitmachen kann, da ist immmer dieser dumme Zeit-Faktor! Bin aber gespannt, was bei Dir herauskommt. vor allem frage ich mich, wo Du die Schnittmuster herbekommen kannst. Zur Stoffbeschaffung schau mal bei Sylvia (8) ‚rein, die hat da einen Link.
    Liebe Grüße, Stefanie

    • Danke für den Material-Hinweis.
      Ich habe mir schon vor Längerem ein paar kostenlose Schnittmuster im Internet zusammen gesucht, die werde ich natürlich nächste Woche auch verlinken.

      Grüße,
      naehfreundin

  5. Ich freue mich sehr, Mitnäherinnen beid en Unterhosen zu haben.
    Das wird bestimmt toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien