Es war ja soooooo klar

dass das mit dem eingenähten Webband in der Seitennaht nicht lange gutgehen wird…
2 Mal hat es mit konzentriertem Nachdenken geklappt, das Webband korrekt in die linke Seitennaht einzunähen.
Und beim 3. Mal hab ich das Webband einfach vergessen. Grrr.
Also ein kleines Stück der Overlocknaht wieder auftrennen, Webband reinfriemeln, wieder schließen. Doppel- Grrr. Hoffentlich hält es.

Camping-T-Shirt

 

  • Schnitt: Schnabelina Regenbogenbody
  • Änderungen: Ausschnitt weiter
  • Material: Jersey und Webbandschnipsel von  Stoff und Stil
  • Kosten: Der SToff war ein Rest, daher 0 €
  • Werde ich nochmal machen: Auf jeden Fall
Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien