2 Pixibuchhüllen

Schnell mal zwischendurch am Küchentisch genäht, während der Mann daneben sitzt, in einer Zeitschrift blättert und die interessanten oder lustigen Sachen zusammengefasst wiedergibt… hach, Nähen ist sooooo schön! (Und Kuchen gab es auch)

Raketen-Pixibuch-Hüllen

  • Schnitt: selbstgemacht, Wendeöffnung nach Cocoschock
  • Material: Raketenstoff und Baumwolleinen von Stoff und Stil, Gummiband über Dawanada
  • Kosten: Stoffe sind Reste, das Gummiband hat vielelicht 50 Cent gekostet
  • Werde ich nochmal machen: Klar. Pixibuchhüllen kann man irgendwie immer gebrauchen, zum Behalten und zum Verschenken.
Advertisements

Über naehfreundin

Noch eine Bloggerin, die näht. Hauptsächlich für's Kind. Ohne Perfektionsanspruch, oft ohne zu stecken. Mit viel Spaß und wenig Kenntnissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien