ZickZackShirt

Noch ein Shirt für mich. Ich mag den von oben nach unten laufenden ZickZack.

ZickZackShirt

  • Schnitt: Ottobre die besten Shirts
  • Veränderungen: verlängert
  • Material: Herbert Textil
  • Kosten: 6 €
  • Werde ich nochmal machen: Ja
Advertisements

Blümchen-Shirt

Und gleich noh ein Shirt für mih hinterher. Ich hab das erste Mal Viskosejersey vernäht. Ich mag das Shirt, aber so richtig toll fühlt sich Viskose irgendwie nicht auf der Haut an, finde ich. Ist ok. muß ich aber nicht nochmal kaufen. Am meisten irritiert mich der Geruch von Viskose, wenn sie feucht aus der Waschmaschine kommt.

graues Blümchen-Shirt

 

  • Schnitt: Ottobre die besten Shirts
  • Veränderungen: Teilung, Kellerfalte, verlängert
  • Material: Stoffmarkt Maybachufer
  • Kosten: 4 €
  • Werde ich nochmal machen: Wahrscheinlich schon.

Blümchen-Shirt

Lang lang lang hab ich nichts mehr gebloggt. Viel genäht hab ich im letzten halben Jahr auch nicht, aber ein paar Teile kann ih doch zeigen. Hier ein schnelles Shirt für mich, eher untypische Stoffwahl, aber es gefällt mir.

Blümchen-Kimono

Und weil heute Creadienstag ist, verlik ich das Shirt.

  • Schnitt: Kirsten Kimono Tee von Maria Denmark
  • Veränderungen: Unter den Armen Weite weggenommen
  • Material: Herbert Textil
  • Kosten: 6 €
  • Werde ich nochmal machen: Wahrscheinlich schon.

Blumen-Top für Bett und Garten

Gestern hab ich das hier schon vorgestellte Blümchen-Top endlich zu Ende genäht. Leider mit ganz blödem Anfängerfehler – das Einfassband hab ich beim Annähen nicht gedehnt, und jetzt steht es am Ausschnitt blöd ab. Vielleicht wird das nach dem Waschen noch besser, ich glaube aber eher nicht.

Blumen-Top

So ist es jetzt wohl ein Oberteil zum Schlafen oder für Arbeiten im Garten. Auch ok, die Passform ähnelt nämlich auch ansonsten einem Sack:

Der Sack

  • Schnitt: Knipmode Nr. 5  Mei 2012
  • Änderungen: Ärmel entpufft. ‚Loch‘ in der vorderen Mitte weggelassen. Ausschnitt in eine weitere Falte gelegt, um Weite rauszunehmen.
  • Material: Kleid aus der Altkleidersammlung und ein Reststück Baumwolleinen von Stoff und Stil aus dem Fundus.
  • Kosten: 0 €, denn die Knipmode habe ich geschenkt bekommen.
  • Werde ich nochmal machen: Mal sehen

Imke 2

Nochmal eine leicht abgewandelte Imke für mich. 

Gekürzt, ohne Raffbändel, ohne Gekräusel unter der Brust.

Mir gefällt sie, und sie ist schön sommerlich. Das Gummiband muß ich noch etwas kürzen, so ist mir der Ausschnitt beim Vorbeugen zu weit.

Stoff: Webware-Schnäppchen aus dem Laden um die Ecke.  Extrem labberiges Gummiband von Stoff und Stil.

Ganz dreist, weil eigentlich viel zu spät, ist dies mein einziger vollendeter Beitrag zum Blümchen-Monat-Mai.

Und  weil Imke zu 99% am gestrigen Dienstag entstanden ist, gehört sie auch zum Creadienstag.

Little boxy pouch mit Futter

Es treibt mich immer noch um, herauszufinden, wie man diese Anleitung so abwandelt, dass ein Futter möglich ist. Eine Idee hatte ich, das klappt auch ganz gut, ist aber noch optimierungsfähig. Nächste Tage versuche ich es nocheinmal ein bißchen anders.

Hier erstmal die heutige Version:

Beim nächsten Mal mach ich die Abnäher größer, so dass die Tasche schmaler und höher wird, das finde ich schöner.

Material: Der Außenstoff ist eine alte Tischdecke vom Flohmarkt, der Innenstoff ist von Karstadt. Reißverschluss von Jajasio.

Konsum

Obwohl ich ja eigentlich erst wieder Webware kaufen wollte, wenn ich meinen überquellenden gut gefüllten Stoffschrank etwas leerer genäht habe, konnte ich diesen zwei Stoffen einfach nicht widerstehen:

Der Geblümte ist ganz dünn, der mit den Pilzen etwas dicker und mit Kunstfaser-Anteil. Kann man bestimmt schön Taschen draus nähen.

Anlass der Bestellung war eigentlich dieser Jersey:

Und ein paar Webbänder hab ich auch gleich mitbestellt – nachdem ich ja nun anscheinend anfange, die auch wirklich zu verwenden, mußte ich dringend aufstocken. ;-)

Außerdem ist gestern endlich mein Pullischnitt Luna angekommen. Bestellt und per Gutschein bezahlt am 22.3. bei einem Dawanda-Shop, der als Versandzeit 1-2 Tage angibt. Nun ja, dort werde ich wohl eher nicht mehr bestellen. Etwas verknickt ist die Nähanleitung auch, und das Deckblatt sieht aus, als sei es mit einem schlechten Farbdrucker erstellt (Grafikfehler und Streifen inclusive). Weiß jemand, ob das bei MiouMiou-Schnitten grundsätzlich so ist?

Und nochwas

ist hier gestern entstanden: Eine Hülle für einen Projekt-Ordner.

Ich habe mir angewöhnt, zu jedem genähten Teil gleich die Details aufzuschreiben – Schnitt, eventuelle Veränderungen, Bündchenmaße, Stoffquelle, etc. So muß ich nicht mühsam rummessen oder fertige Stücke mit dem Schnittmuster vergleichen, wenn ich was Neues in der selben Größe (oder kleiner / größer / enger / weiter) nähen will. Find ich wahnsinnig praktisch. Ich mach das am PC, da kann ich dann direkt noch Photos von den fertigen Stücken dazupacken. Eine Freundin von mir näht auch gerne, hat aber keine Lust, sich dafür auch noch an den PC zu setzen, daher schenke ich ihr einen Projekt-Ordner, wo jedes genähte Stück eine eigenen Seite bekommt. Und natürlich kann der nicht einfach schnöde grün bleiben, sondern muß mit Stoff bezogen werden, ist ja klar.

Die Stoffe sind von Stoff und Stil

Kategorien